Terminvergabe: 02161 5 670 670 Herzinsuffizienz-Hotline: 0170 2334391

Albertuszentrum

Mehr über die Praxis

Was uns antreibt:

Wir lieben und wir leben die Medizin. Unser Ziel ist es, unseren Patient*innen zu helfen, mit Empathie und Fachkompetenz für sie in allen Lebenslagen da zu sein und jederzeit erreichbar zu sein. Bei allem was wir tun, steht das Wohl unserer Patient*innen im Mittelpunkt.

Was wir Ihnen bieten:

Durch unsere jahrelange Erfahrung auf dem Gebiet der Kardiologie können wir Ihnen ein umfangreiches Spektrum an Untersuchungen und Therapien anbieten. Uns ist wichtig, auf Ihre Herzerkrankung umfassend einzugehen und eine individuelle Lösung zu finden. Wir kooperieren mit spezialisierten Kliniken in der Region und auch überregional. Zusätzlich zu präventiven Maßnahmen und moderner Diagnostik führen wir auf Wunsch die Herzkatheteruntersuchungen, je nach Bedarf inklusive Stentimplantationen, selbst durch. Das bedeutet für Sie Diagnose, Therapie und Nachsorge sowie Langzeitbetreuung aus einer Hand.

Unsere Schwerpunkte:

Zu unseren Schwerpunkten gehört die Diagnostik und Behandlung der Herzinsuffizienz. Die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie (DGK) hat die Praxis als die Dritte von 88 Schwerpunktpraxen in Deutschland seit Januar 2018 für Herzinsuffizienz zertifiziert, als sogenannte Heart-Failure-Unit-Schwerpunktpraxis bzw. HFU-Ambulanz (HFUP003). Für den Fall einer darüber hinausgehend notwendigen stationären Weiterversorgung sind wir mit den HFU-Schwerpunktkliniken von umliegenden Krankenhäusern (Maria Hilf Krhs. Mönchengladbach und Städtische Kliniken Mönchengladbach) vernetzt und sind deren Kooperationspartner. Überregional sind wir diesbezüglich Kooperationspartner des Deutschen Herzzentrums in Bad Oeynhausen (DHZ NRW).
Patient*innen mit akuter Brustschmerzsymptomatik werden umgehend und unverzüglich bei uns behandelt. Wir sind seit Mai 2017 als Brustschmerzambulanz (BSA034) von der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie zertifiziert. Damit bieten wir Ihnen mit einer dafür vorgehaltenen apparativen Ausstattung und mit standardisierten diagnostischen Abläufen eine strukturierte Sofortabklärung bei akuten Beschwerden mit minimaler zeitlicher Verzögerung. Für den Fall einer darüber hinausgehend notwendigen stationären Weiterversorgung sind wir mit den Brustschmerzambulanzen von umliegenden Krankenhäusern (Maria Hilf Krhs. Mönchengladbach und Städtische Kliniken Mönchengladbach-Rheydt) vernetzt und sind Kooperationspartner von dort betriebenen klinischen Chest Pain Units (CPUs, engl. für Brustschmerz-Einheiten). Das heißt, wenn Sie Brustschmerzen haben, kommen Sie einfach vorbei.

Die Behandlung von Vorhofflimmern ist ein weiterer Schwerpunkt der Praxis. In erster Linie stehen verschiedene medikamentöse Behandlungen zur Verfügung. Unter Kurznarkose führen wir in unserer Praxis elektrische Kardioversionen durch, um den richtigen Herzrhythmus wiederherzustellen. Wenn eine Ablation sinnvoll ist, vermitteln wir Sie an Kliniken, die diesen Eingriff kompetent durchführen.

Ein weiterer Schwerpunkt der Praxis ist die Synkopendiagnostik, die Diagnostik von plötzlichem, kurzzeitigem Verlust des Bewusstseins. Hierfür halten wir die dafür notwendige apparative Ausstattung bis hin zum Kipptisch und einer Beat-to-Beat Blutdruckmessung mit dem CNAP-Monitor vor (einer nichtinvasiven Blutdruckmessung eines jeden einzelnen Herzschlags, des Herzschlagvolumens, des Herzminutenvolumens und des systemischen peripheren Gefäßwiderstandes). Damit können wir auch die Einstellungen Ihres Herzschrittmachers optimieren.

Unsere Kooperationspartner sind:

Allgemeines Krhs. Viersen, Kardiologie, Prof. Dr.med. Nicolas von Beckerath (Herzkatheter, Device-Implantationen)
Kardiopraxis Viersen, Dr.med. Philipp Schley (ambulante Herzkatheter)
Allgemeines Krhs. Viersen, Radiologie mit Priv.-Doz. Dr.med. Mirja Neizel-Wittke (Cardio-MRT)
Maria Hilf Krhs. Mönchengladbach, Prof. Dr.med. Emmanuel Chorianopoulos (BSA, HFU regional)
Städt. Kliniken Mönchengladbach, Priv.-Doz. Dr.med. Patrick Horn (BSA, HFU regional)
Deutsches Herzzentrum NRW Bad Oeynhausen, Prof. Dr.med. Volker Rudolph (HFU überregional)

Häufig gestellte Fragen vor dem Besuch